Tel. 04643 - 777

Schiffe entern mit „Klabauter-Jan“

200 große und kleine Seeräuber waren beim Piratenfest in Gelting-Mole dabei

Ursel Köhler NIESGRAU: Das Glück war auf seiner Seite: Stefan Lohmann aus Bad Fallingbostel, der mit seiner Familie auf dem Campingplatz Wackerballig Urlaub macht, hatte bei einer Facebook-Verlosung des Touristikvereins Ferienland Ostsee Geltinger Bucht für sich und seinen dreijährigen Sohn Jonas eine Piratenfahrt gewonnen. Auch Ehefrau Mareen und der zehnjährige Deven gingen mit an Bord des Schiffes „Jachara“. Zum elften Mal hatten die Touristiker zu einem zweitägigen Piratenfest nach Gelting-Mole eingeladen und nicht nur Urlauber, sondern auch Einheimische kamen. 200 große und kleine Piraten-Passagiere genossen den „Super-Sommer“ und Pirat „Klabauter-Jan“ trug seinen Teil zum Gelingen der Ausflügeb bei. Das gute Wetter lockt viele Feriengäste in den Norden. So herrschte Superstimmung – auch an Land –, wo der böige Wind allerdings beim Aufbau der Zelte Probleme bereitete. Und zum Piratenfest kam auch Prominenz: Boris Kratz etwa, stellvertretend für den MTV Gelting und neuer Bürgermeister der Gemeinde Gelting, und Hanno Reese von der Leichtathletik-Gemeinschaft Geltinger Bucht sowie auch Johannes Erichsen von der Freiwilligen-Station Gelting-Mole der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS). Letzterer hatte eine Neuigkeit zu berichten: Die Station habe ein neues Rettungsboot bekommen, dass das legendäre „Jens Füerschipp“ersetzen wird. Das Boot wird am Sonnabend, 25. August ab 14 Uhr, getauft.

 

Quelle: shz

Aufbruch zur Piratenfahrt: Stefan Lohmann mit Sohn Jonas (vorne), Heiner Nissen, „Klaubauter-Jan“, Nicole Kröger, Mareen Lohmann mit Sohn Deven (v.l.). U. KÖHLER