Tel. 04643 - 777

Leuchttürme in Angeln

Norbert Sommer malt Leuchttürme in Angeln

Künstler Norbert Sommer aus Wormshöft hat seinen zweiten Kalender herausgebracht. Anders als die Kirchenzeichnungen vom Vorjahr, bringt sein neuer den Betrachter an die Angelner Küsten. Vom Hasselberger oder Kronsgaarder Strand, Museumshafen Kappeln, Ohrfeldhaff, Rabelsund bis hin zum Schleswiger Dom hat er seine Ölbilder verewigt. „Ich male von Kindheit an“, erzählt er. „Seit 2015 unternehme ich auch Malerreisen, so wie Beruf und Familie das zuließen.“ Das mache ihm viel Freude, mit anderen Künstlern eine Woche lang von Föhr bis Bayern draußen zu sitzen und Landschaften zu malen. Er mag es gern realistisch. Das Wasser schimmert über Steine, die man am liebsten anfassen möchte. Für die 3. Open Air Ausstellung auf dem Mühlengelände in Wormshöft vom 12. bis 15. August malt er extra Angeliter Leuchttürme, „das wurde mir so aufgetragen“, erzählt er und lacht. „Leuchttürme, Seezeichen und Seenotretter sind bei dieser Open-Air-Ausstellung unserer Wormshöfter Künstlerkolonie unser gemeinsames, zentrales Thema“, verrät er und fügt hinzu, dass alle Wahrzeichen unserer Küsten sind und für Sicherheit und Hilfe beim Finden sicherer Gewässer und Häfen seien. „Das möchten wir anerkennen und darstellen.“ Vorm Ruhestand arbeitete der gelernte Maschinenschlosser als Konstruktionsleiter. 2004 zog er mit seiner Frau nach Wormshöft, nachdem sie vorher viele Urlaube dort verbrachten. Die Malereiholte ihn auch ins Leben zurück, als vor sieben Jahren seine Frau verstarb. Der Kalender kann über die Internetseite der Wormshöfter Künstlerkolonie bestellt werden.