Tel. 04643 - 777

Ein Dahlienfest für Gelting

Blumenfreunde wollen ihre Gemeinde in besonders üppige Blütenpracht hüllen. Auch die Wahl einer Dahlen-Königin wird erwogen.

Gelting | „Rosenfeste gibt es viele, Dahlienfeste hingegen nur wenige“, sagte Karl Bernhard Kruse. Doch dass will der Neubürger der Gemeinde Gelting nun ändern. Der 66-Jährige, der seiner Frau Christine seit einem Jahr auf dem Pinkyberg wohnt und sich wohlfühlt, bezeichnet sich selbst als Dahlienfreund. Kruse liebt Gärten im allgemeinen und seinen im besonderen. Was ihn an der aus Südamerika stammenden Dahlie fasziniert, ist deren üppige Blütenpracht und die soll nun auch in Gelting im Spätsommer erstrahlen. Dahlienfest als Übung fürs nächste Jahr Eine gewichte Rolle bei seinen Überlegungen spielt auch die 100-Jahr-Feier über die Abstimmung, welcher Landesteil zu Deutschland oder Dänemark gehören sollte, die 2020 in Nord- und Südschleswig als großes länderübergreifendes Gartenfest an vielen Orten stattfinden wird und an der sich Gelting beteiligen will. Sozusagen als Vorübung findet in diesem Jahr Ende August in Gelting ein Dahlienfest statt – die Vorbereitungen dafür haben bereits begonnen. Die Einwohner ruft Kruse dazu auf, sich an dieser Aktion zu beteiligen, in ihre Gärten entsprechend zu bepflanzen oder Pflanzkübel oder ein öffentliches Beet zu sponsern. Der Ort werde durch die Dahlienpracht im Spätsommer ein ganz besonderes Flair bekommen, da ist sich Kruse sicher. Bekanntheit von Gelting steigern Die Idee zu diesem Fest, das im Mai mit dem Pflanzen der Dahlien beginnt und im Herbst mit einer großen Dahliengala enden soll, stammt von einer Gruppe von Blumenfreunden. Neben der Rosenstadt Glücksburg könnte sich Gelting mit den Dahlien überregional bekannt machen, glaubt Kruse. Nach Abstimmung mit der politischen Gemeinde ist folgender Ablauf vorgesehen: In der zweiten Mailhälfte werden alle Haushalte angesprochen und jeder bekommt kostenlos eine Dahlienknolle, die er in seinem Garten oder in einen Kübel pflanzen kann. Dabei steht jedem Gartenbesitzer frei, weitere Knollen oder später auch blühende Pflanzen zu erwerben. An öffentlichen Plätzen und den Straßen werden gesponserte Blumenkübel mit Dahlien aufgestellt. Die Geltinger Dahlien-Freunde werden Hilfestellung bei der richtigen Pflanzung und Pflege geben. Ende August ist dann eine große Gala geplant, bei der das Ergebnis in den Gärten und Kübeln gemeinsam begutachtet wird. Für ein Rahmenprogramm, eventuell sogar mit der Wahl einer Geltinger Dahlien-Königin, gibt es erste Überlegungen. Wer sich weiter informieren möchte, kann das im Internet auf www.dahlienfest.de – Quelle: www.shz.de/22564617 ©2019