Tel. 04643 - 777

Wappen KronsgaardKronsgaard

Die Sage berichtet, dass Kronsgaard der älteste Hof Ostangelns gewesen sei, älter als die Hofanlage in Gelting. Auf dem heutigen Hofferberg an der Ostseeküste befand sich eine mittelalterliche Burganlage. Dicht daneben entstand später die Gutshofanlage Kronens Gaard, der Hof des Königs. Hiervon wird der heutige Name abgeleitet, der erstmals 1535 als Kronsgardt schriftlich erwähnt wird.

Die Gemeinde liegt an der freien Ostsee zwischen Falshöft und Hasselberg. Sie hat 280 Einwohner und ist anerkannter Erholungsort. Die drei Kilometer langen kurtaxefreien Naturstrände von Golsmaas, Düttebüll, Pottloch und Kronsgaard gehören zu den schönsten Badestränden der Ostangler Küste. An einem der Strandabschitte, direkt an der freien Ostsee, liegt das Feriendorf Golsmaas des Deutschen Erholungswerkes mit 62 Häusern und einer DLRG-Station.

Sehenswürdigkeiten: Hofanlage mit Herrenhaus des Gutes Düttebüll. Angelegt als Adelssitz 1554, Erweiterung im 17. Jh. und Umbau 1785 (Das Herrenhaus ist bewohnt, eine Besichtigung daher nicht möglich!). Feriendorf Golsmaas.

Zur Webseite der Gemeinde Kronsgaard

AngelmöglichkeitAngelmöglichkeit
BadestelleBadestelle
CampingplatzCampingplatz
FKK-StrandFKK-Strand
GastronomieGastronomie
HundestrandHundestrand
KinderspielplatzKinderspielplatz
SaunaSauna
SchwimmhalleSchwimmhalle
SolariumSolarium
StrandkorbvermietungStrandkorbvermietung
WassersportmöglichkeitWassersportmöglichkeit