Tel. 04643 - 777

Wappen AhnebyAhneby

Ahneby kann mit der Besitzurkunde vom 21. März 1186, damals Anabu genannt, auf einen für Angeln ältesten schriftlichen Beleg verweisen. Es gehörte 1186 dem Michaeliskloster zu Schleswig. Herkunft des Namens vermutlich Dorf/Siedlung des Ani (altdänisch).

Das langgestreckte Straßendorf Ahneby hat ca. 226 Einwohner. Es ist von altersher ein Bauerndorf gewesen. In den letzten Jahrzehnten hat sich die Struktur des Dorfes verändert. Im Gegensatz zu früher leben heute nur noch wenige Dorfbewohner von der Landwirtschaft.

Zur Webseite der Gemeinde Ahneby

EinkaufsmöglichkeitEinkaufsmöglichkeit